Jazz-Förderpreis 2021

Auch im  Jahr 2021 verleiht die Konzertgesellschaft München e.V. im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung einen Jazz-Förderpreis. Die Preisträgerin ist eine vielversprechende Jazz-Sängerin aus der Mongolei: Die im Jahr 1991 geborene Enkhjargal Erkhembayar gehört zu  jener jungen Generation mongolischer Musiker, die ihre musikalische Heimat sowohl in den melancholischen, weiten Melodien ihrer nomadischen Ahnen als auch in solch jungen Genres wie Jazz und Blues finden. Damit bewegt sie sich weit außerhalb gängiger Archetypen beliebter Weltmusikklischees. Derzeit studiert sie am Jazzinstitut der Hochschule für Musik und Theater München. Gemeinsam mit ihrer Band wird sie den Förderpreis verspätet entgegennehmen und sich mit ihrem Preisträgerkonzert am 18. Oktober 2021 präsentieren.

 

Dialog der Musik & Kunst

Nach dem großen Erfolg der vergangenen zwei Jahre erlebten wir am 12. Oktober 2021 erneut die Verschmelzung von Musik mit der Kunst. In der Münchener Kunstgalerie von Hubertus Reygers führten uns das Streicherduo Luis María Suárez (vl) und Héctor Cámara Ruiz (va)  zunächst durch ein vielfältiges Programm mit Werken von Bach, Mozart, Schubert. Anschließend erhielten wir vom Galleristen Hubertus Reygers einen Einblick in die im November öffentlich beginnende Ausstellung "Personal favorite Photographs" über Afrika von Mario Marino und konnten bei einem Sektempfang den direkten Austausch über die Musik und Kunst vertiefen.

    

Bach-Motettenkonzert

Am 25. November 2021 wird die Konzertgesellschaft München e.V. erneut junge Nachwuchsmusiker unterstützen, die sich durch Corona nicht entmutigen lassen und ein eigenes Konzert inittiert haben:

Das junge Sängerensemble VokalZirkel wird dann mit festlichen barocken Motetten Johann Sebastian und Johann Christoph Bachs in der Allerheiligenhofkirche zu Gast sein. Den großbesetzten Werken ihrer Zeit in nichts nachstehend, offenbart sich im Gegenüber schlichter Choralsätze und raumgreifender Doppelchörigkeit der ganze Reichtum barocker Vokalkunst. Die künstlerische Leitung obliegt Gerd Guglhör, begleitet wird das Ensemble von Salome Ryser (Barockvioloncello) und Veronika Braß (Orgel).

Die beiden Konzerte werden maßgeblich durch die Konzertgesellschaft München e.V. und mithilfe Spenden ihrer Mitglieder ermöglicht.

 

Danke

Die Förderarbeit der Konzertgesellschaft München e.V. wird maßgeblich mitgetragen durch den großen Verbund ihrer Mitglieder sowie durch Spenden und starke Partner.

Wir danken insbesondere folgenden Förderern für ihre großzügige und fortwährende Unterstützung:

Christa Bülow Stiftung
Stiftung Dr. Helmut Röschinger

Wir verwenden Cookies zur korrekten Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Diese Cookies sind technisch notwendig. Zudem verwenden wir nach Zustimmung sog. Tracking Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Auswahl jederzeit auf unserer Datenschutz Informationsseiten ändern.