Präsidium

Das Präsidium besteht aus dem Präsidenten, seinem Stellvertreter, dem Schatzmeister und bis zu vier weiteren Mitgliedern.
Zu ihren ehrenamtlichen Aufgaben gehören alle Bereiche der Verwaltung sowie die Beschlussfassung über die Aufnahme von Mitgliedern ebenso wie die Benennung von Ehrenmitgliedern, Ehrenpräsidenten und des Kuratoriums.
Das Präsidium wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von fünf Jahren gewählt.
 

Präsidiumsmitglieder
Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern (Präsident)
Désirée von Bohlen und Halbach (Vizepräsidentin)
Konstanze Wiedemann
Conrado Dornier
Norbert Roos
Jens Spaniol

 

 

Präsident

Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern

Eigentümer der Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern und Gesellschafter der Zollern GmbH & Co. KG

Fürst Karl Friedrich interessiert sich seit seiner Kindheit für Musik. Seine musikalische Leidenschaft war vorgeprägt durch seinen Vater, der ein großer Jazz-Fan war, seine Mutter, die die Hits der 50er Jahre hörte, sowie seiner Kinderschwester, die ihn mit der klassischen Musik vertraut machte.

Mit 8 Jahren bekam er Klavierunterricht, hätte aber am liebsten Trompete gelernt. Mit 14 Jahren begann er, Gitarre zu lernen und sang und spielte bereits mit 16 Jahren in einer Schülerband. Parallel dazu begann er mit Klarinette und Saxophon. In seiner Bundeswehrzeit spielte Fürst Karl Friedrich in einer Militär-Tanzformation und belegte später während seines Betriebswirtschaftsstudiums in der Schweiz Kurse an der Swiss Jazz School  in Bern.

Nach seiner Studienzeit spielte er in verschiedenen Jazz- und Blues-Bands, bevor er Anfang der 90er Jahre seine eigene Band „Jazz Express“ gründete.
1998 gründete er die Band „Charly and the Jivemates“, die bis heute besteht und inzwischen vier CDs aufgenommen hat. Daneben singt und spielt Fürst Karl Friedrich in der Band „Royal Groovin`“,  die sich neben dem Jazz auch der Soul- und Popmusik verschrieben hat.

Außerdem machte Fürst Karl Friedrich diverse Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und trat mit verschiedenen Jazzgrößen bei Konzerten und Festivals auf.

Vizepräsidentin

Désirée von Bohlen und Halbach

Systemischer Coach und Familientherapeutische Beraterin
Silviahemmet Trainerin
Vorsitzende des Vereins Desideria Care e.V.

Mein Vater Johann Georg Prinz von Hohenzollern hat die Konzertgesellschaft vor rund 30 Jahren gegründet. Als Tochter und Präsidiumsmitglied der Konzertgesellschaft München e.V. möchte ich in seinem Sinne dazu beitragen, dass sein Werk auch in der nächsten Generation weitergeführt wird. Neben meiner Tätigkeit für die Konzertgesellschaft habe ich den Verein Desideria Care gegründet. Eines unserer Ziele ist es, den Familien, die von einer demenziellen Erkrankung betroffen sind, eine Teilhabe am gesellschaftlich-kulturellen Leben zu ermöglichen. Dies erreichen wir mit unseren Konzerten für Menschen mit und ohne Demenz unter dem Titel "Musik im Kopf". Dieses Engagement  wird auch von der Konzertgesellschaft München e.V. unterstützt und gefördert. 

Präsidiumsmitglied

Konstanze Wiedemann

CEO BEYOND MUSIC

Der Konzertgesellschaft München e.V. bin ich seit ihrem Bestehen eng verbunden, da meine Eltern Gründungsmitglieder waren. 2009 bat mich Dr. Johann Georg Prinz von Hohenzollern, das Präsidium zu unterstützen, dem ich seither angehöre. Die Förderung von hochbegabten Musikern ist ein Herzensthema. Wir alle wissen von den Herausforderungen auf dem vielumkämpften Musikmarkt. Auch beruflich kann ich mich seit einiger Zeit dieser Aufgabe widmen und verschaffe mit BEYOND MUSIC, einem Schweizer Non-Profit-Unternehmen, professionellen Musikern aller Musikrichtungen und aus aller Welt die Möglichkeit der künstlerischen Zusammenarbeit auf höchstem Niveau. 

Präsidiumsmitglied

Conrado Dornier

Unternehmer

In Madrid 1953 in eine Unternehmerfamilie geboren. Seit jungen Jahren Liebhaber vielfältiger Musikrichtungen mit Schwerpunkten in Jazz, Klassik, Brasilianischer und Latin Music.

Mitglied u.a. in den Kuratorien der Freunde der Kirchenmusik in St. Michael e.V. und der Stiftung Neues Konzerthaus München. Befreundet mit vielen Musikern weltweit. Er sieht die Konzertgesellschaft München e.V. als Drehscheibe der Musikliebhaber und Künstler in der Weltmusikstadt München.

Präsidiumsmitglied

Norbert Roos

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführender Gesellschafter bei Treucontrol Treuhand GmbH

Aufgewachsen in einer musikorientierten Familie mit den Schwerpunkten Klassik, Kirchenmusik und Jazz. Mitglied in der Konzertgesellschaft seit nahezu 20 Jahren. Die Förderung junger, hochbegabter Musiker über die Konzertgesellschaft München e.V. ist ihm ein persönliches Anliegen.

Präsidiumsmitglied und Schatzmeister

Jens Spaniol

Nach verschiedenen leitenden Positionen bei Dresdner Bank und Commerzbank in Frankfurt und München ist Herr Spaniol in der strategischen Personalberatung mit dem Schwerpunkt Change-Management für mittelständische Unternehmen tätig.

„Musik ist Teil meines Lebens und begeistert mich immer wieder neu. Deshalb engagiere ich mich gerne, um  junge Musiker auf ihrem Weg zu unterstützen und zu ermutigen. Seit meiner Jungend konnte ich miterleben, wie viel die Konzertgesellschaft unter Johann Georg Prinz von Hohenzollern gerade hier bewegt hat. Ich freue  mich, dass ich mich seit einigen Jahren selbst aktiv in die Konzertgesellschaft München einbringen kann."