Seit Beginn ihrer Gründung 1986 ist die Förderung von hochbegabten Nachwuchskünstlern ein zentrales Anliegen der Konzertgesellschaft München e.V. Durch den renommierten internationalen Gesangswettbewerb „Vokal genial“, der im jährlichen Wechsel mit dem „August-Everding-Musikwettbewerb“ für Instrumentalisten stattfand, ebneten die Konzertgesellschaft München e.V. und ihre Mitglieder in den vergangenen 30 Jahren einer stattlichen Reihe von Künstlern den Weg zur internationalen Karriere. Für ihre Verdienste wurde die Konzertgesellschaft München e.V. 1999 mit dem Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet.

 

Preisträger der bisherigen Wettbewerbe:

1987:   Michael Martin Kofler (Flöte)
1988:   Izabella Labuda, Isabelle Faust (Violine), Trio Wanderer
1989:   Arcis Quintett mit Albrecht Mayer (Oboe)
1990:   Juliane Banse (Sopran), Angelika Merkle (Klavier), Alfredo Perl (Klavier)
1991:   Violine: Anna Kandinskaja, Sonja Korkeala, Natalia Christina Steurer
1992:   Klavier: Ragna Schirmer, Gloria d‘Atri
1993:   Marianna Tarasova, Simone Nold, Markus Hollop, Juanita Lascarro (Gesang), Marcus Kretzer (Klavier)
1994:   Jens Plücker, Ursula Petith, Johannes Kaltenbrunner (Horn), Leonid Korkin, Robert Hofmann (Trompete)
1995:   Violoncello: Wolfgang Emanuel Schmidt, Nikolaus Popa, Kirill Kravtzov
1996:   Harfe: Xavier de Maistre, Charlotte Balzereit, Jana Bousková
1997:   Lyrischer Tenor: Lars Lettner, Alfred Bøe, Hubert Nettinger, In-Hak Lee
1998:   Streichquartett: ConTempo String Quartet, Klenke Quartett Weimar, CasalQuartett, Modus Quartett
1999:   Oboe: Clara Dent, Susanne Hennicke, Kai Rapsch
2000:   Klavier: Tobias Stork, Jean Muller, Christian Chamorel
2001:   Klaviertrio: Zürcher Klaviertrio, Trio Ondine, Eurus-Trio
2002:   Violine: Andrej Bielow, Lena Neudauer, Daniel Röhn
2003:   Historische Aufführungspraxis: Mo Yi und Chia-hsuan Tsai, Leila Schayegh und Gerd Amelung, Duo Seraphim
2004:   Das deutsche Lied: Colin Balzer, Christina Landshamer und Stefanie Irányi
2005:   Klarinette: Christopher Corbett, AntonioDuca, Daniel Ottensamer
2006:   Klavier: Alexej Gorlatch, Dudana Mazmanishvili, Jean Muller
2007:   Vokal genial: Julia Hajmóczy, Ai Ichihara, Melissa Shippen
2008:   Orgel: Michael Schöch, Matthias Egger, Balthasar Baumgartner
2009:   Vokal genial: Joo Hee Jung, Hyo Jung Kim, JunHo You
2010:   Hendrik Blumenroth (Violoncello), Zheng Wenxiao (Viola), Felix K. Weber (Violine)
2011:   Vokal genial: Abigail Mitchell, Catalina Bertucci, Ilya Silchukov
2012:   Flöte: Mikhail Khvostikov, Elise Gastaldi, Mark Xiao
2013:   Vokal genial: Camille Schnoor, Dae Hyun Ahn, Joshua Stewart
2014:   Streichquartett: Aris Quartett, Abel Quartet, Goldmund Quartett
2015:   Vokal genial: Vera-Lotte Böcker, Sangmin Jeon, Jiyoung Angela Shin